Manchmal findet einfach alles am gleichen Tag statt und manchmal läuft einfach Vieles schief.

Am Samstag, 18. Mai fanden die Coupe Qualifikation in Elgg und die Dressurqualifikation in Aadorf statt. Für Elgg waren vorgesehen Jenny Eicher, Jacqueline Minder und Nicole Anderes. Da Jacqueline am Freitag aber leider einen Unfall hatte und nicht an den Start gehen konnte, musste am Samstagmorgen kurzfristig Angela einspringen. Dies aber nicht mit dem am besten für den Coupe geeigneten Pferd Cyrano, denn Cyrano war bereits an der Dressurqualifikation in Aadorf mit Corinne im Einsatz. So musste der «Wackelkandidat» Fynn ran. Die drei Frauen versuchten das Beste aus der Situation zu machen, aber manchmal geht es nicht besser. Dank des Einsatzes von allen Beteiligten und den tollen Leistungen von Nicole und Jenny konnten wir mit einigen Punkten die Quali beenden, uns jedoch leider nicht für den Final qualifizieren. Wir gratulieren dem RV Elgg herzlich zum Sieg an der Qualifikation.

Unsere Reiterinnen in Aadorf waren ein bisschen erfolgreicher, aber auch noch nicht wirklich perfekt. Claudia Zimmermann mit Sapporo, Sabrina Thurnheer mit Kiwana und Corinne Bosshard mit Cyrano vertraten den VEP in unserem Nachbardorf. Die einzelnen Reiterinnen konnten gute Resultate erzielen, jedoch stimmte für die Richter der Gesamteindruck nicht überein. Hier liegt definitiv noch Verbesserungspotenzial versteckt. Gegenüber der ersten Qualifikation in Dietikon lief es aber schon deutlich besser und unsere Mannschaft war sehr zufrieden. Schlussendlich resultierte der 12. Schlussrang.

Die nächsten Qualifikationen finden im Cup am 22. Juni auf dem Pfannenstiel, am 3. August in Gossau ZH und in der Dressur am 13. Juli in Wädenswil statt. Wie immer würde sich unsere Equipe über Unterstützung freuen.