Am letzten Wochenende ging unsere Equipe bestehend aus Martina Wüthrich, Jenny Eicher, Angela Bosshard und Jacqueline Minder in Aadorf im OKV Cup Final an den Start.

 

Die Parcoursbauer hatten einen schönen und gleichzeitig anspruchsvollen Parcours gestellt. Auch die Bodenverhältnisse waren super und so freuten wir uns, denn diesjährigen Cupfinal zu reiten. Die Startreiterin Martina mit der Stute Eialda kamen mit einem Abwurf und noch etwas ärgerlicher Zeitüberschreitung ins Ziel. Als zweite Reiterin zeigte Jenny mit ihrem Garschino einen super Nuller und so war wieder alles offen. Bei Angela und Cyrano lief es aber für einmal nicht nach Plan und so brauchten wir, um in den zweiten Umgang zu kommen, noch einen Nuller unserer Schlussreiterin Jacqueline mit Staccitta. Mit Nerven aus Stahl schafften dies die beiden und wir freuten uns, mit 4.75 Punkten eine Runde weiter zu sein. Im zweiten Umgang klappte dann alles bestens und mit einem Ergebnis von 0/0/4/0 blieb es bei diesen 4.75 Punkten, was für uns den guten fünften Schlussrang bedeutete. Da keine Equipe ein blankes Konto aufwies, vier Equipen aber lediglich 4 Punkte hatten, verhinderte letztendlich die kleine Zeitüberschreitung den Einzug ins Stechen um die Ränge 1 bis 4.

Dennoch sind wir sehr zufrieden, auch dieses Jahr wieder die Qualifikation für den Final geschafft und im Final selbst eine gute Klassierung erreicht zu haben. Dies feierten wir beim schönen Apéro zusammen mit unserem Fanclub, der dieses Jahr aufgrund einer Reise nach Stzregom an die Military EM etwas verkleinert ausfiel.