Am Samstag, 10. Juni 2017, fanden sich unsere Reiterinnen und der Fanclub bei sommerlich heissen Temperaturen auf der schönen Anlage im Pfannenstiel ein.

 

Bereits in der Einlaufprüfung konnten alle vier gute Runden zeigen und so gingen wir optimistisch in die Cup-Prüfung. Gestellt war ein schöner Parcours über den ganzen Platz verteilt, mit der einen oder anderen Distanz die richtig zu reiten war. Als erste an den Start für den VEP gingen Tina Wüthrich und Eialda. Die beiden mussten sich lediglich 4 Punkte anschreiben lassen. Susanne Krähenbühl und Riccarda legten dann eine souveräne Nullrunde auf den Platz. In der Stufe 2 hatten auch Jenny Eicher und Garschino nur einen Abwurf zu verzeichnen. Nach drei Reiterpaaren, waren wir mit 8 Punkten im hinteren Mittelfeld. Würde jedoch unsere Schlussreiterin Jacqueline Minder mit Staccitta einen schnellen Nuller abliefern, so würde es schon viel besser aussehen. Und genau dies gelang den beiden. Mit dem schnellsten Vierer, konnte sich unsere Equipe auf dem tollen 4. Rang klassieren.

Nach drei Qualifikationen liegen wir auf dem guten 2. Zwischenrang. Die letzte Qualifikation in Gossau ZH zählt noch einmal doppelt. Wir hoffen dann auf eine gute Leistung und auf den Finaleinzug, auf den wir mit unseren Fans anstossen können.